Fussball

Clemens Tönnies mit Kabinenpredigt

SID
Clemens Tönnies ist enttäuscht über das Auftreten seines Klubs
© getty

Bei Schalke 04 rumort es derzeit heftig. Nicht nur die Fans ließen ihren Frust über Management und Spieler raus. Auch Clemens Tönnies, Vorsitzender des Aufsichtsrats und auch selbst in der Kritik der Anhänger stehend, ließ nach dem spielerisch enttäuschenden 1:0-Sieg über den SC Paderborn wohl ordentlich Dampf bei der Mannschaft in der Umkleidekabine ab.

Wie die Bild-Zeitung berichtet, kritisierte er die Mannschaft und stellte dabei einen Vergleich zu seinem Hauptmetier, der Wurstherstellung, an: "Wir liefern seit Monaten ein schlechtes Produkt ab! Wenn ich so eine schlechte Wurst machen würde, würden die Kunden sie mir vor die Fabrik schmeißen!"

Die Königsblauen haben zwar mit dem Sieg über die Ostwestfalen das Minimalziel, den Einzug in die Europa League, perfekt gemacht, enttäuschen ihren Anhang jedoch seit Wochen mit ihren Auftritten.

Schalke 04 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung