Cacau : "Einiges läuft schief"

SID
Donnerstag, 21.05.2015 | 16:53 Uhr
Cacau absolvierte insgesamt zehn Spielzeiten in Stuttgart
© getty

Der ehemalige Nationalspieler Cacau hat die Führung seines langjährigen Klubs VfB Stuttgart kritisiert. "Einiges läuft schief. Sonst gäbe es bei einem Verein wie dem VfB nicht fast schon seit Jahren Abstiegskampf pur", sagte der 34-Jährige der Stuttgarter Zeitung.

"Deshalb muss man sich dringend Gedanken machen, was man verändern muss, um wieder in die Erfolgsspur zu kommen."

Dennoch rechnet Cacau mit dem Klassenerhalt für den VfB, den am Samstag (15.30 Uhr im LIVE-TICKER) ein "Endspiel" beim Tabellenletzten SC Paderborn erwartet. "Vor ein paar Wochen hatte ich die Hoffnung aufgegeben. Da war ich mir sicher, dass es den VfB diesmal erwischt. Mittlerweile ist das anders. Jetzt bin ich überzeugt davon, sie schaffen es", sagte Cacau, 2007 Meister mit den Schwaben.

Cacau im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung