Stindl ein "vorbildlicher Kapitän"

Frontzeck setzt auf Stindl

SID
Donnerstag, 21.05.2015 | 13:27 Uhr
Stindl war in den letzten acht Spielen an acht Toren direkt beteiligt
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Super Cup
Real Madrid -
Barcelona
Copa do Brasil
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Gremio -
Cruzeiro
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Trainer Michael Frontzeck von Hannover 96 setzt im Abstiegs-Krimi voll auf seinen scheidenden Kapitän Lars Stindl. "Er stellt sein Ego hinten an und sich voll in den Dienst der Mannschaft", sagte Frontzeck über den 26-Jährigen.

Trotz seines feststehenden Wechsels zu Borussia Mönchengladbach war Stindl in den vergangenen acht Spielen an acht Toren direkt beteiligt (sieben Treffer, eine Vorlage): "Er ist ein vorbildlicher Kapitän."

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Der Tabellen-15. bereitet sich mit einem Mini-Trainingslager in der Klosterpforte im ostwestfälischen Harsewinkel-Marienfeld noch bis Freitag auf den Showdown gegen den SC Freiburg am Samstag (15.30 Uhr im LIVE-TICKER) vor.

"Es wird auch eine Frage der Nerven sein und dabei vertraue ich meiner Mannschaft", sagte Frontzeck (51) über die Spannung im Tabellenkeller. Zwischenstände aus den anderen Stadien werden nicht eingeblendet. "Wir werden uns nur auf uns konzentrieren", sagte Frontzeck.

Hannover kann sich noch selbst retten

Sein Team hat es nach dem Dreier zuletzt beim FC Augsburg (2:1) in der eigenen Hand: Hannover rettet sich mit einem Sieg; auch ein Unentschieden würde reichen, sollte der VfB Stuttgart beim SC Paderborn nicht gewinnen.

Ein Blick in die Statistiken macht den Niedersachsen Mut: Hannover gewann in den vergangenen fünf Jahren immer am letzten Spieltag. Zudem kann Frontzeck personell aus dem Vollen schöpfen: Manuel Schmiedebach, Leonardo Bittencourt und Artur Sobiech sind nach Verletzungsproblemen wieder einsatzfähig.

Lars Stindl im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung