Talente zu Werder?

Bremen: Türken-Duo im Visier

Montag, 27.04.2015 | 13:24 Uhr
Enes Ünal steht auf dem Zettel von Werder Bremen
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Super Cup
Real Madrid -
Barcelona
Copa do Brasil
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Gremio -
Cruzeiro
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Premier League
Spartak Moskau -
Lok Moskau
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Montpellier -
Straßburg
Ligue 1
Nizza -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Dijon
Ligue 1
St. Etienne -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
Serie A
Flamengo -
Goianiense
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Allsvenskan
Göteborg -
BK Häcken
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Superliga
Aarhus -
Bröndby
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Werder Bremen kämpft in der Bundesliga um den Einzug in die Europa League, plant aber parallel auch schon für die neue Saison. So beobachteten Werder-Scouts Enes Ünal und Ozan Tufan vom türkischen Erstliga-Klub Bursaspor.

Beim SC Paderborn holte Werder Bremen ein 0:2 auf und sicherte sich mit dem 2:2 immerhin einen Punkt. Im Kampf um die Europa League hat der Zähler Werder nicht unbedingt weitergebracht. Ungeachtet dessen plant der Klub für die neue Saison und hat bei der Suche nach Neuverpflichtungen offenbar auch zwei Türken im Visier.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Nach SPOX-Informationen beobachteten beim 4:1 von Bursaspor gegen den Istanbul-Klub Basaksehir FK zwei Scouts von Werder Bremen das Spiel. Im Visier der Vertreter der Grün-Weißen stehen dabei offenbar Enes Ünal und Ozan Tufan.

Enes Ünal: Größtes Talent der Türkei

Während Tufan 90 Minuten zum Einsatz kam, blieb Ünal über die gesamte Spielzeit auf der Bank. Letzterer ist immer wieder ins Visier von Bundesligisten gerückt, so auch u.a. von Borussia Mönchengladbach.

Der 17 Jahre alte Stürmer gilt als eines der größten Talente des Landes und besitzt in Bursa noch Vertrag bis 2016. Zuletzt erhielt Ünal, an dem auch Klubs aus der Premier League Interesse haben sollen, seine erste Einladung zur A-Nationalmannschaft der Türkei und absolvierte in Luxemburg auch sein erstes Länderspiel.

Ünal könnte als Nachfolger von Davie Selke, der im Sommer für acht Millionen Euro zu RB Leipzig wechselt, eine Rolle spielen.

Ozan Tufan, der sowohl im Mittelfeld als auch auf den Außenverteidiger-Positionen spielen kann, ist ein Dauerrenner unter Fatih Terim in der Nationalmannschaft. Der 20-Jährige steht nicht nur bei den Istanbuler Top-Klubs hoch im Kurs, sondern auch im Ausland: Zuletzt waren auch Vertreter von Atletico Madrid in der Türkei, um Tufan ins Visier zu nehmen.

Es gilt in der Türkei als sicher, dass Tufan, dessen Vertrag noch bis 2018 läuft, zum Saisonende Bursa verlassen wird.

Alle Infos zu Werder Bremen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung