Montag, 06.04.2015

Sven Bender über Dortmunder Torflaute

"Tore nicht verboten"

Der BVB hat sich wieder stabilisiert und sah auch gegen den FC Bayern München nicht schlecht aus. Sven Bender fordert dennoch vor dem DFB-Pokal gegen 1899 Hoffenheim (Di., 20.30 Uhr im LIVE-TICKER) eine Steigerung - vor allem in der Offensive.

Sven Bender ist bekannt als harter Hund, für das Toreschießen sind andere zuständig
© getty
Sven Bender ist bekannt als harter Hund, für das Toreschießen sind andere zuständig

"Du kannst nur weiterkommen, wenn du Tore schießt", mahnte der Mittelfeldspieler gegenüber Reviersport und nahm dabei die ganze Mannschaft in die Pflicht: "Es ist keinem verboten, ein Tor zu machen."

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Die Dortmunder blieben in ihren letzten fünf Partien vier Mal ohne Erfolg, zu wenig für die hohen Ansprüche. "Das ist zu wenig", so Bender, der sich auch selbst nicht ausnehmen will: "Auch ein Verteidiger kann nach einer Standardsituation mal einen Ball reinköpfen.Es ist alles erlaubt und wir dürfen alle was machen."

Bayern mit doppelt soviel Treffern

Bisher hat der BVB in 27 Ligaspielen 34 Tore erzielt, die eigentlich angedachte Konkurrenz auf den vorderen Plätzen ist davon weit entfernt. Die Bayern (71) oder Wolfsburg (60) kommen auf einen Schnitt von über zwei Treffern pro Spiel. Im DFB-Pokal gelangen der Borussia allerdings neun Tore in drei Spielen, nur Leverkusen (10) und Gegner Hoffenheim (16) sind noch zielsicherer.

Borussia Dortmund im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.