Hamann äußert sich über Bayern-Transfers

"Könnte mir Sterling gut vorstellen"

SID
Samstag, 18.04.2015 | 14:03 Uhr
Raheem Sterling wird immer wieder beim FC Bayern gehandelt
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby

Dietmar Hamann, seines Zeichens Champions-League-Sieger aus dem Jahr 2005 mit dem FC Liverpool, hat Reds-Jungstar Raheem Sterling als potenzielles Transfer-Objekt, das den FC Bayern München in Zukunft qualitativ verstärken könnte, auf der Rechnung.

Einen personellen Umbruch sieht Hamann in den nächsten Jahren auf jeden Fall auf den deutschen Rekordmeister zukommen.

"Sie werden sich schon länger Gedanken in diese Richtung machen, die Jungs werden nicht jünger. Vor allem in der Offensive wird's ab 30 oft schnell weniger", ist er sich im Gespräch mit der tz sicher, dass beim FCB längst Gedankenspiele über die Personalplanung existieren.

Was die Besetzung angeht, schwebt dem 41-Jährigen derweil nur die Creme-de-la-Creme der internationalen Fußball-Elite vor, die den Ansprüchen der Verantwortlichen an der Säbener Straße genügen kann.

Herrmann eine Option - Reus weniger

"Raheem Sterling vom FC Liverpool könnte ich mir gut auf rechts vorstellen. Eden Hazard vom FC Chelsea ist auf links aktuell der Beste in Europa", gibt Hamann seine Sicht der Dinge preis.

Aus der Bundesliga halte er Patrick Herrmann, den die Bayern seiner Meinung nach "auch im Auge haben werden", für einen geeigneten Kandidaten, um die Nachfolge von Ribery und Robben anzutreten.

Bei einer Verpflichtung von Marco Reus sei er hingegen "sehr skeptisch" und auch einen belgischen Senkrechtstarter vom VfL Wolfsburg, der bereits von den Medien mit den Bayern in Verbindung gebracht wurde, kann Hamann sich nur schwerlich im Dress des FCB vorstellen: "Kevin De Bruyne brauchen sie in meinen Augen nicht."

Wichtiger seien hingegen vielmehr "neue Flügelspieler und ein Innenverteidiger", führte Hamann weiter aus, der in der Jugend der Münchner ausgebildet wurde und selbst von 1993 bis 1998 dem Profi-Kader der Bayern angehörte.

Alle Infos zum FC Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung