Sonntag, 12.04.2015

BVB-Sportdirektor Zorc

Kein Ultimatum für Gündogan

Borussia Dortmund setzt Ilkay Gündogan in den Verhandlungen um eine mögliche Vertragsverlängerung kein Ultimatum. "Irgendwann muss die Entscheidung getroffen werden, aber es gibt kein Ultimatum, wir werden zeitnah wieder miteinander sprechen", sagte Sportdirektor Michael Zorc gegenüber Sky.

Ilkay Gündogan bekommt vom BVB wohl doch noch etwas Bedenkzeit bezüglich eines neuen Vertrags
© getty
Ilkay Gündogan bekommt vom BVB wohl doch noch etwas Bedenkzeit bezüglich eines neuen Vertrags

Der Vertrag des zentralen Mittelfeldspielers läuft noch bis 2016. "Wir stehen mit ihm und seiner Familie im Dialog. Wir haben gute Gespräche und ein gutes Verhältnis", sagte Zorc weiter. Gündogan ist in Gelsenkirchen geboren und spielte in der Jugend für den VfL Bochum.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

2011 kam der deutsche Nationalspieler für 5,5 Millionen Euro aus Nürnberg. Nach langer Verletzungspause kehrte Gündogan in der Hinrunde zurück und spielte sich mit starken Leistungen zurück in die DFB-Auswahl.

Ilkay Gündogan im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Thomas Tuchel weiß um die Heimstärke der Freiburger

Tuchel mit großem Respekt vor Freiburg

Christian Streich gibt sich optimistisch

Streich: "Können Dortmund die Stirn bieten"

Spielt Jean-Kevin Augustin bald in der Bundesliga?

Medien: Augustin angeblich mit Dortmund einig


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Bundesliga, 23. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.