BVB für verpasste CL versichert?

Von Adrian Franke
Donnerstag, 23.04.2015 | 13:40 Uhr
Die Fans des BVB werden nächstes Jahr wohl keinen Fußball in der CL genießen können
© getty
Advertisement
Allsvenskan
Live
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Borussia Dortmund hat offenbar weitsichtig vorgesorgt. Medienberichten zufolge ist der BVB, der die Champions League in der kommenden Saison definitiv verpassen wird, für exakt dieses Szenario versichert und muss so nur minimale finanzielle Verluste auffangen.

Das berichtet das Wirtschaftsmagazin Bloomberg Business. Demnach sei der Klub Insider-Quellen zufolge im dritten Jahr eines Versicherungsvertrages, der ihn gegen die verpassten CL-Einnahmen absichert. Dortmund habe den Vertrag dem Bericht zufolge 2012, nachdem der Klub zum zweiten Mal in Folge Meister geworden war, abgeschlossen.

Vor dieser Saison sei er dann zum dritten Mal verlängert worden. Dortmund muss demnach knapp 30 Prozent des Versicherungsbetrages an Prämien bezahlen.

CL-Zug abgefahren

Der BVB kassierte in der Vorsaison, als im Viertelfinale Endstation war, in der Königsklasse Preisgelder in Höhe von 34,7 Millionen Euro. In diesem Jahr war bereits im Achtelfinale Schluss.

Bei inzwischen 18 Punkten Rückstand auf den vierten Platz und nur noch fünf ausstehenden Saisonspielen hat der BVB auch rechnerisch keine Chance mehr, sich für die Champions League in der kommenden Saison zu qualifizieren.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Daher soll jetzt die Versicherung große Teile der finanziellen Einbußen auffangen, Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke verweigerte in einer E-Mail einen Kommentar. Derartige Versicherungen sind etwa im englischen Fußball seit 2012 verboten, um Spielmanipulationen vorzubeugen. In Spanien gibt es dagegen regelmäßig Versicherungen für den Abstiegsfall.

Borussia Dortmund in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung