Donnerstag, 23.04.2015

Laufender Vertrag verhindert H96-Engagement

Neururer wegen Bochum kein 96er

Die Verhandlungen zwischen Bundesligist Hannover 96 und Trainer Peter Neururer sind wegen dessen noch laufenden Vertrages bei Zweitligist VfL Bochum gescheitert. Dies erklärt der 59-Jährige in einem Interview mit n-tv.de.

Trainierte die Hannoveraner 2005-2006: Peter Neururer
© getty
Trainierte die Hannoveraner 2005-2006: Peter Neururer
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Die Verhandlungen zwischen Fußball-Bundesligist Hannover 96 und Trainer Peter Neururer sind wegen dessen noch laufenden Vertrages bei Zweitligist VfL Bochum gescheitert. Dies erklärt der 59-Jährige in einem Interview mit n-tv.de.

"Hannover brauchte sofort einen Trainer. Deshalb hat es keine Einigung gegeben", sagte Neururer: "Ich hatte ein richtig gutes Angebot. Aber der Verein konnte nicht noch einen Tag warten. Ich habe einen noch bis zum 30. Juni laufenden Vertrag beim VfL Bochum. Deswegen war ich nicht sofort abkömmlich."

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Statt Neururer verpflichtete der Tabellen-15. letztendlich Michael Frontzeck als für die fünf Spiele dauernde "Retter-Mission".

Peter Neururer im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Andre Breitenreiter feiert mit Hannover 96 ein erfolgreiches Debüt

Hannover gewinnt bei Breitenreiter-Debüt gegen Schalke

Viele Erstligisten sind auf Sarenren Bazees Talent aufmerksam geworden

Medien: Bundesligisten jagen Hannovers Sarenren Bazee

Verlässt die Bundesliga in Richtung Sturm Graz: der langjährige Hannoveraner Christian Schulz

96-Kapitän Schulz wechselt nach Österreich


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.