Donnerstag, 09.04.2015

Talent mit Ausstiegsklausel

Dortmund an Löwen-Juwel dran?

Borussia Dortmund hat offenbar ein Auge auf Julian Weigl geworfen. Der 19-Jährige könnte Geld in die klammen Kassen von 1860 München spielen, angeblich wurde das Interesse bereits konkreter.

Borussia Dortmund soll Interesse an ihm haben: Julian Weigl
© getty
Borussia Dortmund soll Interesse an ihm haben: Julian Weigl

Wie die Bild erfahren haben will, gab es schon erste Gespräche zwischen dem BVB und den Löwen. Die Dortmunder suchen eine Mittelfeld-Alternative für Sebastian Kehl, der seine Karriere im Sommer wohl beendet und Weigl würde als junges, vielversprechendes Talent zudem in das Profil der Borussia passen.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Darüber hinaus kann er 1860 trotz seines bis 2017 laufenden Vertrages für die festgeschriebene Ablösesumme von rund 2,5 Millionen Euro verlassen. Sollten die Löwen, die aktuell nur einen Zähler vor einem direkten Abstiegsplatz liegen, aber in die Dritte Liga absteigen, dürfte Weigl sogar ablösefrei gehen.

Der Mittelfeldmann will von all den Gerüchten zumindest aktuell aber nichts wissen: "Ich konzentriere mich nur auf den Abstiegskampf mit den Löwen. Alles andere interessiert mich nicht."

Borussia Dortmund im Steckbrief

Adrian Franke
Das könnte Sie auch interessieren
Julian Weigl ist wohl fit fürs Derby

Weigl wohl fit für Derby gegen Schalke

Andre Schürrle wechselte vor Saisonbeginn vom VfL Wolfsburg zu Borussia Dortmund

Zorc: Schürrle? "Nicht nur für ein halbes Jahr verpflichtet"

Derzeit bis 2018 unter Vertrag: Lukasz Piszczek vom BVB

Medien: BVB vor Verlängerung mit Abwehr-Ass


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.