Mittwoch, 11.03.2015

Frankfurt will in der Defensive aufrüsten

Eintracht an Reinartz dran?

Eintracht Frankfurt will seine Defensive erwartungsgemäß aufrüsten. Die Hessen, die gemeinsam mit Werder Bremen die schwächste Abwehr der Bundesliga stellen (49 Gegentore) haben offenbar ein Auge auf Leverkusens Stefan Reinartz geworfen. Am Geld würde der Wechsel wohl nicht scheitern.

Stefan Reinartz ist in den Fokus von Eintracht Frankfurt geraten
© getty
Stefan Reinartz ist in den Fokus von Eintracht Frankfurt geraten
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Wie die Sport Bild erfahren haben will, ist Reinartz bei der Eintracht der Wunschkandidat für den Platz auf der Doppelsechs neben Makoto Hasebe. Reinartz hatte im vergangenen Jahr ein Angebot der Werkself ausgeschlagen und kann im Sommer ablösefrei wechseln, auch der 1. FC Köln, Hannover 96 und der FC Everton sind angeblich interessiert.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Doch am Gehalt sollte der Transfer aus Frankfurter Sicht nicht scheitern. Vorstandsboss Heribert Bruchhagen bestätigte laut der Bild nach der Sitzung von Aufsichtsrat, Vorstand und Hauptausschuss der Fußball AG: "Unser Etat für die nächste Saison wurde vom Aufsichtsrat genehmigt. Er ist sehr ambitioniert, jedenfalls höher als in diesem Jahr." Angeblich beläuft sich der Etat auf rund 36 Millionen Euro, 34 Millionen waren es in dieser Saison.

Auch bei der Suche nach dem Bruchhagen-Nachfolger herrscht inzwischen Klarheit: Der Aufsichtsrat wird den neuen Kandidaten suchen. Im Juni wird der Aufsichtsrat selbst von den Aktionären bestimmt. Das sind: Präsident Peter Fischer (62,5 Prozent Anteile der AG), die Freunde der Eintracht (28,5 Prozent), die BHF-Bank (5,5 Prozent) und Wolfgang Steubing (3,5 Prozent).

Alle Infos zu Stefan Reinartz

Adrian Franke
Das könnte Sie auch interessieren
Nico Kovac muss die Frankfurter zunächst für das DFB-Pokalfinale fit machen

Kovac bezweifelt Nutzen der EL-Qualifikation

Lukas Hraedcky will offenbar mehr Gehalt, als die Eintracht zu zahlen bereit ist

Frankfurt: Poker um Hradecky läuft

Varela verpasst wegen eines entzündeten Tattoos den DFB-Pokal und muss dafür zahlen

Frankfurt: Eintracht belegt Varela mit Geldstrafe


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.