Personalsorgen vor Stuttgart-Spiel

Grippewelle beim BVB

SID
Mittwoch, 18.02.2015 | 16:25 Uhr
Jürgen Klopp muss in Stuttgart eventuell auf einige Spieler verzichten
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Borussia Dortmund plagen vor dem Spiel am Freitag (20.30 Uhr im LIVE-TICKER) bei Tabellenschlusslicht VfB Stuttgart einige Personalsorgen. Neben Erik Durm, sind zudem Mats Hummels und Jakub Blaszczykowski angeschlagen.

Wie Trainer Jürgen Klopp auf der Pressekonferenz des BVB erklärte, ist Erik Durm seit zwei Wochen krank, zudem sind Mats Hummels und Jakub Blaszczykowski angeschlagen. "Sebastian Kehl und Sven Bender haben normal trainiert, da müssen wir für Freitag abwarten", sagte Klopp: "Heute weiß ich noch nicht, wer in Stuttgart spielt."

Rotieren will Klopp trotz des Achtelfinal-Hinspiels in der Champions League am kommenden Dienstag (20.45 Uhr/Sky) bei Juventus Turin trotzdem nicht: "Wir werden mit voller Kapelle in Stuttgart auflaufen."

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Nach dem 4:2-Heimsieg gegen Mainz 05 am vergangenen Freitag hat Dortmund 22 Punkte, die seien auch "dringend nötig, um am Abstiegskampf überhaupt teilzunehmen", so Klopp. Er freue sich über die Art und Weise, wie seine Mannschaft auf den frühen Rückstand und den zwischenzeitlichen Ausgleich im Mainz-Spiel reagiert habe, stelle aber klar: "Das Spiel war weit von Perfektion entfernt."

Der BVB im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung