Fussball

Green bestreitet Degradierung

SID
Mittwoch, 11.02.2015 | 19:59 Uhr
Julian Green ist aktuell von Bayern an Hamburg ausgeliehen
© getty

Verwirrung um HSV-Profi Julian Green (19): Nachdem die "Bild"-Zeitung berichtet hatte, dass die Leihgabe des Rekordmeisters Bayern München beim Bundesligisten Hamburger SV in die zweite Mannschaft versetzt worden sei, bestritt der US-Nationalspieler bei Facebook seine Degradierung.

"Mit mir hat bisher weder der Trainer noch der Sportdirektor gesprochen", schrieb Green: "Ich habe selbst aus der Presse erfahren, dass ich ab jetzt angeblich für die U 23 spiele. Ich bin Lizenzspieler, habe mir nichts zu Schulden kommen lassen und gebe in jedem Training alles."

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Die "Bild" hatte HSV-Sportchef Peter Knäbel am Dienstag mit den Worten zitiert, Green solle sich in der U 23 aufdrängen: "Ich erwarte, dass die Spieler dann auch da spielen. Schließlich ist die U 23 kein Abfallkübel, sondern das Flaggschiff der Ausbildung."

Nach seinem Wechsel von den Bayern nach Hamburg spielte Green fünfmal für den Bundesliga-Dino. Allerdings kam er nur in seinem ersten Spiel bei Hannover 96 von Beginn an zum Einsatz, wurde jedoch bereits zur Pause ausgewechselt. Ein Tor erzielte der Angreifer bislang nicht.

Julian Green im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung