Donnerstag, 08.01.2015

Stevens wünscht sich erfahrenen Innenverteidiger

VfB: Santana oder Klose - und Wehrle?

Der VfB Stuttgart ist auf der Suche nach einem erfahrenen Innenverteidiger. Neben Schalkes Felipe Santana ist Timm Klose ein Kandidat für eine Leihe. Doch der VfL Wolfsburg sträubt sich bislang. Außerdem: Der Nachfolger von Finanzvorstand Ulrich Ruf soll aus Köln kommen.

Timm Klose ist über seine Reservistenrolle beim VfL unzufrieden und könnte ausgeliehen werden
© getty
Timm Klose ist über seine Reservistenrolle beim VfL unzufrieden und könnte ausgeliehen werden

Im Januar könne "viel passieren", äußerte sich Klose über seine Rolle als Ergänzungssspieler beim VfL. Der Schweizer ist laut "Kicker" ein Kandidat für die Winterpause, der andere soll Felipe Santana vom FC Schalke 04 sein. Die Schwaben präferieren ein Leihgeschäft.

Einen erfahrenen Innenverteidiger zu verpflichten scheint also Robin Dutts erste große Aufgabe in Stuttgart. "Wir sollten keine zu großen Erwartungen haben. Wir werden keine großen Sprünge machen können", sagte Dutt allerdings über mögliche Neuzugänge.

Gespräche mit Wehrle?

Auch auf dem Posten des Finanzvorstandes soll es Bewegung geben. Ulrich Ruf muss den Verein zum Saisonende verlassen. Nachfolger soll nach Angaben der "Bild" Alexander Wehrle werden, der bereits zehn Jahre Assistent der Geschäftsführung in Stuttgart war. Angeblich fanden bereits Gespräche mit Wehrle statt.

Momentan ist Wehrle beim 1. FC Köln angestellt. "Mein Vertrag in Köln läuft bis zum 30. Juni 2017. Ich fühle mich hier sehr wohl, und wir haben noch viel vor", so Wehrle über das Interesse aus Stuttgart.

Der aktuelle Kader des VfB

wird geladen...
Bundesliga-Winterfahrpläne 2014/15

Michael Graßl

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.