Alaba zurück im Training

SID
Montag, 05.01.2015 | 15:49 Uhr
David Alaba (r.) hatte sich Mitte der Hinrunde eine Meniskusverletzung zugezogen
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Zwei Tage vor dem offiziellen Trainingsauftakt von Bayern München am Mittwoch (16.00 Uhr) hat eine fünfköpfige Gruppe um den lange verletzten David Alaba eine Übungseinheit absolviert.

Neben Alaba (Teilriss des Innenbandes und Innenmeniskusverletzung) fanden sich am Montag auch Mehdi Benatia (Leistenverletzung), Tom Starke (Syndesmoseriss) und Holger Badstuber (Muskelsehnenriss) zu einem lockeren Lauftraining an der Säbener Straße ein. Zudem absolvierte Pierre-Emile Hojbjerg eine Einheit im Leistungszentrum.

Der 25 Jahre alte Badstuber hatte bereits am Sonntag als erster Bayern-Profi nach der Winterpause individuell trainiert. Ab Freitag bereitet sich der Rekordmeister bis zum 18. Januar im Trainingslager im Emirat Katar auf die Rückrunde vor.

Der aktuelle Kader des FC Bayern München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung