Bis zu zehn Millionen Euro

Vorstände gegen Fehler versichert

Von Philipp Scherping
Mittwoch, 21.01.2015 | 11:38 Uhr
Karl-Heinz- Rummenigge und der Vorstand der Bayern sind bis zu zehn Millionen Euro versichert
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
UEFA Europa League
Do19:00
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Sa16:00
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Super Cup
Sa21:00
Monaco -
PSG
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Di18:30
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Mi00:15
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Do02:45
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Fr02:45
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Fr20:45
Monaco -
Toulouse
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Sa16:00
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:15
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So17:00
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
So17:00
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
So17:00
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
So19:00
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Fast alle Vorstände und Manager der Bundesligisten sorgen für die eigenen Fehler vor und schließen eine Versicherung ab. Karl-Heinz Rummenigge vom FC Bayern München zum Beispiel ist bis zu zehn Millionen Euro versichert, wenn er patzt.

Möglich wird diese Art der Absicherung durch die sogenannte "D&O-Police" oder auch Directors- und Officers-Versicherung. Doch nicht nur die Bayern sorgen vor: Wie die "Sport Bild" berichtet, haben 16 von 18 Bundesligisten die Police abgeschlossen und minimieren so das finanzielle Risiko. Unterschiedlich ist nur die Höhe der Versicherung, die bei den deutschen Vereinen in der Regel zwischen fünf und zehn Millionen Euro liegt.

Der Manager von Mainz 05 Christian Heidel erklärt, warum so eine Versicherung notwendig ist: "Wenn man heute bei einem Unternehmen in der Verantwortung steht - und Mainz 05 ist ein mittelständisches Unternehmen mit 80 Millionen Euro Umsatz -, dann ist es völlig normal, dass die Verantwortlichen versichert sind."

Bayer Leverkusen und VfL Wolfsburg höher versichert

Werder Bremen und Hannover 96 sind die einzigen Vereine im deutschen Oberhaus, die sich nicht absichern. "Sollten wir einen Fehler machen, stehen wir selbst dafür ein", erklärt Hannovers ehrenamtlicher Präsident Martin Kind.

Bei Bayer 04 Leverkusen und dem VfL Wolfsburg geht die Versicherung über 10 Millionen Euro hinaus, da die Weltkonzerne Bayer und VW für ihre Manager vorsorgen. Das heißt, dass Leverkusens Michael Schade, sowie die 30 weiteren Geschäftsführer der anderen Tochterunternehmen der Bayer AG mit über 100 Millionen Euro abgesichert sind, da das Risiko eines folgenschweren Fehlers bei den Kollegen im Pharma-Bereich deutlich größer ist.

Alle Teams der Bundesliga in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung