Mittwoch, 21.01.2015

Keine Ausrutscher mehr

Großkreutz: "Bleibe auch in der 2. Liga"

Kevin Großkreutz will künftig nur noch sportlich Schlagzeilen machen. "Ich denke, dass jeder Mensch Fehler macht. Ich habe aus meinen Fehlern gelernt und kann versprechen, dass ich sie nicht wiederholen werde", sagte der Profi von Borussia Dortmund im Gespräch mit der "Sport Bild".

Kevin Großkreutz will sich bessern: Keine Skandale mehr vom Dortmunder
© getty
Kevin Großkreutz will sich bessern: Keine Skandale mehr vom Dortmunder

2014 hatte der Defensivspieler mit einem angeblichen Dönerwurf und der Pinkel-Affäre nach dem DFB-Pokalfinale für Aufsehen gesorgt.

Der 26-Jährige möchte sich im neuen Jahr zunächst mal mit dem BVB auf den Abstiegskampf in der Bundesliga konzentrieren. "Wir haben oft genug gehört, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis wir wieder in die Spur finden - das ist gefährlich. Es wird verdammt hart, das solle jedem klar sein", sagte Großkreutz zur aktuellen Situation des Tabellenvorletzten.

Sollte am Ende der GAU eintreten und der BVB in die 2. Liga absteigen, würde Großkreutz dem Klub trotzdem die Treue halten, versicherte er. Gleichzeitig sagte er aber auch, dass er sich ein solches Szenario nicht vorstellen könne.

Der Kader von Borussia Dortmund im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Sebastian Rode wurde an der Leiste operiert

Rode vor Trainings-Comeback beim BVB

Michael Zorc hätte selbst nie für Schalke gespielt

Zorc: Schalke-Transfer "nie ausschließen"

Emre Mor kann sich vorstellen, in Spanien zu spielen

Mor: "Eines Tages das Real-Trikot tragen"


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.