Aufgrund der Kontinentalturiniere in Afrika und Asien

Hertha ohne vier im Januar?

Von Adrian Franke
Dienstag, 09.12.2014 | 09:37 Uhr
Unter anderem drohen Salomon Kalou und Änis Ben-Hatira der Hertha im Januar zu fehlen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Nur ein Sieg in den letzten fünf Bundesligaspielen sowie das Aus im DFB-Pokal Ende Oktober gegen Arminia Bielefeld - Hertha BSC (das Ausscheiden der Hertha im RE-LIVE) stolpert derzeit der Winterpause entgegen. Doch schon jetzt sind personelle Engpässe im kommenden Jahr absehbar, die Kontinentalturniere fordern ihren Tribut in der Hauptstadt.

Die Japaner Hajime Hosogai und Genki Haraguchi wurden jetzt vom japanischen Nationaltrainer Javier Aguirre für Japans vorläufigen Kader für den Asien-Cup (9. Bis 31. Januar in Australien) nominiert. Allerdings muss das derzeit 50 Spieler umfassende Aufgebot bis zum 30. Dezember noch auf 23 Profis reduziert werden.

Zur WM in Brasilien war Mittelfeldmann Hosogai von Aguirres Vorgänger Alberto Zaccheroni nicht nominiert worden, doch der 30-fache Nationalspieler stellte laut dem "Kicker" klar: "Rücktritt war trotzdem nie ein Thema für mich. Es bleibt eine Ehre, für mein Land spielen zu dürfen." Neben den beiden Japanern muss die Hertha darüber hinaus auch zwei Leistungsträger im Afrika-Cup abstellen.

Sowohl Salomon Kalou (Elfenbeinküste), als auch Änis Ben-Hatira (Tunesien) haben sich mit ihren Ländern für das Turnier, das vom 17. Januar bis zum 8. Februar in Äquatorialguinea ausgetragen wird, qualifiziert. Die Berliner bestreiten ihr Winter-Trainingslager vom 18. bis zum 24. Januar im türkischen Belek, Rückrundenauftakt ist für den Hauptstadtklub am 1. Februar gegen Werder Bremen.

Der Kader von Hertha im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung