Liverpool-Star könnte Alternative zu Reus sein

Medien: Bayern-Interesse an Sterling

Von Adrian Franke
Dienstag, 16.12.2014 | 10:33 Uhr
Raheem Sterling steht bei den Reds wohl vor dem Abflug
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien

Marco Reus wird schon seit Monaten mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht, der Offensivspieler von Borussia Dortmund könnte beim Rekordmeister langsam aber sicher Franck Ribery ablösen. Medienberichten zufolge haben die Münchner allerdings einen Plan B falls Reus nicht kommt und sind an Liverpools Raheem Sterling interessiert.

Das meldet die "Bild". Demnach ist Sterling die Alternative zu Reus, dürfte im Vergleich zu dem 25-Jährigen aber deutlich teurer werden. Während Reus den BVB dem Vernehmen nach für die festgeschrieben Ablösesumme von 25 Millionen Euro verlassen kann, ist Sterling noch bis 2017 an den FC Liverpool gebunden.

Wie die "Bild" weiter berichtet, hat Bayerns Trainer Pep Guardiola bereits seinen Bruder und Spielerberater Pere eingeschaltet, um bei Sterling vorzufühlen, ob er sich einen Wechsel nach München überhaupt vorstellen könnte. Auch Real Madrid wurde zuletzt mit dem Engländer in Verbindung gebracht.

Sterlings Abgang aus Liverpool zeichnet sich zunehmend ab: Der 20-jährige Flügelstürmer lehnte laut dem "Telegraph" Anfang Dezember eine Vertragsverlängerung bei den Reds mit einem verbesserten Jahresgehalt von umgerechnet rund 4,5 Millionen Euro ab. Auch die sportliche Perspektive ist nicht rosig: Der FC Liverpool läuft zunehmend Gefahr, die Qualifikation für die Champions League zu verpassen.

Raheem Sterling im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung