Benatia: "Wollen alle Titel holen“

SID
Montag, 15.12.2014 | 10:48 Uhr
Medhi Benatia will mit den Bayern alle Titel holen
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Gegen Augsburg erzielte Medhi Benatia sein erstes Bundesliga-Tor für den FC Bayern. Nach Startschwierigkeiten wegen mangelnder Fitness ist er inzwischen fester Bestandteil der Abwehr des Tabellenführers. Nach seinem Treffer gab der Marokkaner im "Kicker" eine selbstbewusste Zielsetzung für die Münchner aus: "Wir wollen alle Titel gewinnen. Meisterschaft, Pokal, Champions League."

Benatia widerspricht der Meinung, dass die Zuschauer in Deutschland erst jetzt das volle Leistungsstärke des Neuzugangs zu sehen bekommen: "Schon gegen Dortmund, Hoffenheim, Gladbach, in allen Spielen, in denen ich zum Einsatz kam, habe ich mich ganz ordentlich aus der Affäre gezogen."

Trotz seines Treffers verweist der Verteidiger auf seine Leistung am anderen Ende des Feldes: "Ich bin da, damit wir keine Tore kassieren, das ist meine Arbeit, und auch gegen Augsburg haben wir kein Tor bekommen."

In der Bundesliga hat sich Benatia inzwischen in die Stammformation gespielt. Lob für seine Leistungen gibt es daher auch vom Trainer: "Er wird in den kommenden Jahren ein wichtiger Innenverteidiger für die Bayern sein", sagt Pep Guardiola.

Medhi Benatia im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung