Nächster Italien-Stürmer für Klopp?

SID
Montag, 15.12.2014 | 09:37 Uhr
Paulo Dybala könnte schon bald für den BVB Tore bejubeln
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Ciro Immobile und Adrian Ramos haben noch nicht so eingeschlagen, wie es sich die Verantwortlichen beim BVB vorgestellt haben. Nun soll erneut ein Stürmer im Visier der Borussia sein: Paulo Dybala von US Palermo, der in dieser Saison richtig auftrumpft.

Anscheinend schaut sich der BVB gerne in Italien um. Nach Ciro Immobile, der vor der Saison für 18,5 Millionen Euro gekommen war, steht nun der nächste Transfer aus der Serie A für die Borussia an. Mit Paulo Dybala von US Palermo hat man einen Offensivmann im Auge der in dieser Saison durchaus für Furore sorgt.

In 15 Spielen knipste der Argentinier, der einen italienischen Pass besitzt, bereits sieben Mal und bereitete weitere drei Tore vor. Die "Bild" hat erfahren, dass der 21-Jährige im Winter für zehn Millionen Euro zu haben wäre.

Variabel einsetzbar

Die Nachfrage nach Dybala kommentierte Dortmund-Manager Michael Zorc kurz und knapp: "Wir kommentieren grundsätzlich keine Spekulationen!" Allerdings wurden schon des Öfteren Scouts des BVB auf Sizilien gesichtet.

Die Position von Dybala ist variabel. Er kann sowohl als Stürmer als auch über die Seiten für Gefahr sorgen. Zudem hat der Argentinier einen starken linken Fuß. Nach Immobile und Ramos wäre er der nächste Angreifer, den die Borussia in dieser Saison verpflichten würde und so den Abgang von Robert Lewandowski zu kompensieren.

Paulo Dybala im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung