Dienstag, 23.12.2014

Unparteiische des DFB leiten Testspiele

Deutsche Schiris pfeifen in der Türkei

Nach Berichten über mögliche Spielmanipulationen in der vergangenen Saison sollen in den Wintertrainingslagern der Bundesligisten in der Türkei im Januar deutsche Schiedsrichter zum Einsatz kommen. "Es ist eine Idee von DFB und DFL, die mit dem türkischen Verband abgestimmt wurde. Dessen Generalsekretär hat uns in einem Brief mitgeteilt, dass er die Maßnahme unterstützt", sagte Helmut Sandrock, Generalsekretär des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), der "Sport Bild".

Helmut Sandrock und der DFB senden Nachwuchsschiedsrichter zu den Testspielen in der Türkei
© getty
Helmut Sandrock und der DFB senden Nachwuchsschiedsrichter zu den Testspielen in der Türkei
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Insgesamt sollen zwölf Nachwuchsreferees die Spiele leiten. "Wir können damit einen Beitrag zur geregelten Durchführung der Testspiele unserer deutschen Klubs leisten und geben unseren jungen Schiedsrichter gleichzeitig die Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln und sich weiterzuentwickeln", so Sandrock.

In der Türkei bereiten sich die Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, Hannover 96, SC Paderborn, Werder Bremen, FC Augsburg und Hertha BSC auf die Rückrunde vor.

Die Bundesliga in der Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren
Rudi Völler ist der Sportdirektor von Bayer Leverkusen

Völler: "Eine verfluchte Saison"

Dieter Hecking fordert eine Fair-Play-Diskussion im Fußball

Hecking fordert Fair-Play-Diskussion: "Werte werden mit Füßen getreten"

Klaas-Jan Huntelaar erzielte sein zweites Saisontor

Huntelaar rettet Schalke-Remis gegen Leipzig


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.