96-Präsident richtet Blick nach oben

Kind nimmt Europacuprang ins Visier

SID
Dienstag, 23.12.2014 | 13:45 Uhr
Martin Kind sieht Hannover 96 zu höheren Aufgaben berufen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Präsident Martin Kind von Hannover 96 hat nach der guten Hinrunde die Europacupplätze fest ins Visier genommen. "Wir haben vor der Saison gesagt, wir wollen mindestens Platz neun und den Blick dabei nach oben richten. Den Blick sollten wir verstärken, Platz sechs sollte unser Ziel sein", sagte Kind im Interview mit der "Neuen Presse".

Hannover überwintert mit 24 Punkten auf dem achten Platz. Der Rückstand der Niedersachsen auf einen Europacuprang beträgt lediglich drei Zähler.

Hannover 96 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung