Abkommen zwischen FCB und BVB?

SID
Sonntag, 30.11.2014 | 18:07 Uhr
Sind Marco Reus und Robert Lewandowski Teil eines Bayern-Dortmund-Pakts?
© imago
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Laut dem Nachrichtenmagazin "Spiegel" haben der FC Bayern München und Borussia Dortmund vor knapp einem Jahr einen Pakt geschlossen. Demnach würde der BVB Robert Lewandowski nicht an Real Madrid verkaufen und die Bayern im Gegenzug davon absehen, sich um Marco Reus zu bemühen.

Verbürgt ist ein Treffen zwischen Bayern-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge und BVB-Chef Hans-Joachim Watzke am Rande der Auslosung zum Achtelfinale der Champions League im Dezember 2013 in Nyon.

Wie der "Spiegel" unter Berufung auf anonyme Quellen berichtet, habe Rummenigge Watzke darum gebeten, den damaligen BVB-Torjäger Lewandowski nicht an Real Madrid zu verkaufen, um den Transfer des Stürmers im Sommer 2014 nach München nicht zu gefährden.

Im Gegenzug soll Rummenigge Watzke versprochen haben, dass sich der FC Bayern nicht um die Dienste von Dortmunds Nationalspieler Reus bemühen werde. Diesen Pakt hätten die beiden Vereinsbosse laut "Spiegel" per Handschlag besiegelt.

Watzke und Rummenigge bestätigen Treffen

Sowohl Watzke als auch Rummenigge bestätigen das Treffen von Nyon gegenüber dem Nachrichtenmagazin. Während Watzke den Inhalt des Gesprächs unkommentiert lässt, gibt Rummenigge an, sich nur über die Personalie Lewandowski ausgetauscht zu haben.

Dass Rummenigge im vergangenen Sommer die Höhe von Reus' Ausstiegsklausel publik machte und den Nationalspieler als Personalie beim FC Bayern zum Thema machte, spricht gegen ein Gentlemen's Agreement zwischen den beiden dominierenden deutschen Klubs.

Der Vertrag des derzeit verletzten Reus in Dortmund läuft bis zum Sommer 2017. Gerüchten zufolge könnte er gegen eine feststehende Ablösesumme von 25 Millionen Euro aber vorzeitig den Verein wechseln.

Marco Reus im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung