Drohenden Abgänge bei Frankfurt

Hübner: Skepsis bei Trapp

Von Adrian Franke
Donnerstag, 20.11.2014 | 10:46 Uhr
Bruno Hübner ist seit Mai 2011 Sportdirektor von Eintracht Frankfurt
© getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Eintracht Frankfurt bereitet sich intern offenbar bereits auf die drohenden Abgänge von Kevin Trapp und Carlos Zambrano vor. Sportdirektor Bruno Hübner gab jetzt offen zu, dass es schwierig werden wird, die beiden zu halten.

"Eine Vertragsverlängerung wird schwer", so Hübner laut dem "Kicker". Zambranos Vertrag endet nach der Saison, der Innenverteidiger wird intensiv mit dem VfB Stuttgart in Verbindung gebracht. Trapp (Vertrag bis 2016) kann die Eintracht dagegen für eine festgeschriebene Summe, angeblich zwischen drei und vier Millionen Euro, verlassen. Aktuell fallen beide verletzt aus, ohne das Duo verlor die Eintracht zuletzt fünf Spiele hintereinander.

Insgesamt zehn Verträge laufen bei den Hessen nach der Saison aus, darunter unter anderem die Arbeitspapiere von Bastian Oczipka, Takashi Inui, Alexander Madlung und Bamba Anderson. "Als Sportdirektor ist man immer angespannt. Egal, ob es um das Erreichen der Europa League geht oder gerade nicht so läuft", stellte Hübner weiter klar.

Alle Infos zu Eintracht Frankfurt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung