Reus akzeptiert Entschuldigung

SID
Dienstag, 25.11.2014 | 11:34 Uhr
Marco Reus hatte im Spiel gegen Paderborn einen Außenbandriss im rechten Sprunggelenk erlitten
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Copa Sudamericana
Live
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Marco Reus von Borussia Dortmund hat offenbar die Entschuldigung von Paderborn-Spieler Marvin Bakalorz akzeptiert. Durch ein rüdes Foulspiel von Bakalorz am Samstag beim 2:2 im Bundesligaduell beim Aufsteiger hatte der 25 Jahre alte BVB-Star einen Außenbandriss im rechten Sprunggelenk erlitten.

Reus kann erst im neuen Jahr das Mannschaftstraining bei den Schwarz-Gelben wieder aufnehmen.

"Wir haben noch nicht miteinander gesprochen, aber wir haben uns geschrieben. Ich habe ihm mitgeteilt, wie leid mir das Ganze tut und dass es natürlich niemals meine Absicht war. Er hat richtig cool reagiert, sich erstmal gefreut, dass ich mich melde und geantwortet, dass er weiß, dass ich so etwas niemals mit Absicht machen würde", sagte Bakalorz dem "Westfalen-Blatt".

Wenn etwas mehr Zeit verstrichen sei "und alle ihre Emotionen weiter runtergefahren haben, werden wir zwei darüber auch noch einmal in Ruhe sprechen", so Bakalorz.

Ihm Absicht zu unterstellen, sei "der absolute Wahnsinn. Das sollten die BVB-Verantwortlichen wissen". Kein Verständnis hat Bakalorz für die Aussage von Dortmund-Trainer Jürgen Klopp, dass er Bakalorz' unkontrolliertes Grätschen aus der gemeinsamen Dortmunder Zeit kenne.

Bakalorz: "Ich habe in den drei Jahren beim BVB die meiste Zeit unter Trainer David Wagner bei den Amateuren verbracht. Dass man im Training mal abgegrätscht wird, ist völlig normal. Wie oft bin auch ich in Dortmund unabsichtlich erwischt worden? Das gehört zum Fußball dazu, auch wenn die Folgen einer langwierigen Verletzung natürlich nie gewollt sind."

Marco Reus im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung