"Di Matteo flößt allen Respekt ein"

Von Marco Nehmer
Samstag, 15.11.2014 | 14:40 Uhr
Kevin-Prince Boateng ist von Roberto Di Matteos Arbeit angetan
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Kevin-Prince Boateng ist von seinem neuen Trainer Roberto di Matteo beeindruckt. Der Nachfolger von Jens Keller sei dem Ghanaer zufolge ruhig in seiner Arbeitsweise und undurchschaubar. Auch Kollege Marco Höger hat Ehrfurcht vor dem Italiener.

"Er bringt eine Ruhe mit, die fast schon beängstigend ist", analysierte Boateng gegenüber "Sport Bild" den früheren Chelsea-Cheftrainer, der im Oktober nach der Entlassung von Keller die Geschicke bei den Gelsenkirchenern übernahm.

"So ruhige, klar denkende Menschen kann man als Spieler wenig lesen. Allein das flößt allen Respekt ein", so Boateng. Trotz der jüngsten Rückschlage mit zwei Niederlagen in Folge scheint der gebürtige Schaffhausener seine Mannschaft im Griff zu haben, wie auch Defensivmann Höger durchblicken ließ.

"Wenn er mit seiner ruhigen Art und Ausstrahlung in die Kabine kommt, weiß jeder, wer der Chef ist", wird Höger von "Bild" zitiert. "Da traut sich keiner, etwas zu sagen", so der 25 Jahre alte frühere Aachener.

Kevin-Prince Boateng im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung