"Bis Weihnachten aus Verkehr ziehen"

SID
Sonntag, 23.11.2014 | 12:28 Uhr
Ditemar Hamann plädiert für eine lange Sperre für Paderborns Marvin Bakalorz
© getty
Advertisement
NBA
Do24.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Ex-Nationalspieler Dietmar Hamann hat sich für eine längere Sperre von Marvin Bakalorz vom SC Paderborn ausgesprochen, nachdem dieser mit einem groben Foulspiel Dortmund-Star Marco Reus eine schwere Verletzung beim 2:2 am Samstag zugefügt hatte.

"Den Bakalorz musst du bis Weihnachten aus dem Verkehr ziehen. Der geht über den Ball und riskiert eine Verletzung des Gegenspielers", wetterte Sky-Experte Hamann.

Ex-FIFA-Schiedsrichter Markus Merk beurteilte beim Pay-TV-Sender die Szene nicht so gravierend, für ihn sei die Gelbe Karte aus dem Spiel heraus in Ordnung gewesen. Sicherlich sei der Eindruck, dass das Foul mit einer Roten Karte hätte bestraft werden müssen, aufgrund der TV-Zeitlupenbilder entstanden.

Da Schiedsrichter Wolfgang Stark das Foul von Bakalorz mit einer Gelben Karte bestraft hat, kann der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bzw. das DFB-Sportgericht nicht mehr nachträglich aktiv werden. Es gilt die Tatsachenentscheidung des Unparteiischen.

Marvin Bakalorz im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung