BVB-Präsident will mehr Engagement gegen Rassismus

Rauball fordert Einsatz gegen Rechts

SID
Sonntag, 16.11.2014 | 13:27 Uhr
Reinhard Rauball wünscht sich mehr Einsatz im Kampf gegen Rechtsextremismus
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Live
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien

Zum zehnjährigen Jubiläum der Fan- und Förderabteilung von Borussia Dortmund hat Vereinspräsident Reinhard Rauball ein gemeinsames Engagement im Verein gegen Rassismus, Antisemitismus und Gewalt gefordert.

"Die jungen Menschen müssen immun werden gegen Versuchungen, die gesteuert werden von der rechten Seite", sagte Rauball auf einer Veranstaltung am Samstagabend: "Wir müssen da am Ball bleiben. Wir dürfen die Konfrontation und Argumentation dagegen nicht scheuen."

Der BVB-Präsident lobte die ehrenamtliche Arbeit der BVB-Fanabteilung. "Sie hat sich das Engagement in diesem Bereich vom ersten Tag an auf ihre Fahnen geschrieben und in vielen Aktionen umgesetzt", sagte Rauball: "Ich bin stolz darauf, dass sie das nicht gemacht hat als Reaktion auf Aktionen, wie wir sie leider am letzten Donnerstag im Rat der Stadt Dortmund erleben mussten. Das war beschämend."

Der Ligapräsident und Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sagte Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau, der zu den Gästen zählte, die volle Unterstützung von Borussia Dortmund zu. Am Donnerstag hatte eine Anfrage der im Stadtrat vertretenden Partei "Die Rechte" nach der Zahl der in Dortmund lebenden Juden für bundesweite Empörung gesorgt.

Alles rund um den BVB

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung