Dienstag, 11.11.2014

Am Elften im Elften

FC-Profis trainieren kostümiert

Kölle alaaf: Auch die Profis des Aufsteigers 1. FC Köln begingen am Dienstag den Einstieg in die Karnevalszeit am Elften im Elften und erschienen kostümiert zum Training am Geißbockheim.

Peter Stöger hat im Training viel zu lachen, seine Spieler erschienen verkleidet
© getty
Peter Stöger hat im Training viel zu lachen, seine Spieler erschienen verkleidet
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Mit roten Perücken und Ringelsocken sowie teilweise mit roter Pappnase nahmen die FC-Kicker das Training unter Chefcoach Peter Stöger, der wie seine Assistenten in Lederhose am Spielfeldrand stand, auf.

Um 11.11 Uhr erfolgte am Alter Markt der offizielle Startschuss zum Karneval in Köln. Stöger bat seine Spieler schon um 10.00 Uhr zur Trainingseinheit. Der Geißbockklub hatte auch in dieser Saison wieder ein Karnevalstrikot in Auftrag gegeben, das sich sehr großer Beliebtheit erfreut und schon fast vergriffen ist.

"Hätte auf die Fresse bekommen"

Auch der Ur-Kölner Lukas Podolski verfolgte das im Lager der Nationalmannschaft mit Interesse. "Erst mal an alle ein Kölle alaaf", sagte der Ex-Kölner zu Beginn der DFB-Pressekonferenz und erklärte: "Zu meiner Zeit beim FC war es immer schwer, verkleidet zum Training zu kommen, weil wir immer gegen den Abstieg gespielt haben. Da hätte es nicht gepasst, sonst hätte man von den Journalisten auf die Fresse bekommen."

Im Moment ist der FC Zehnter - übrigens mit 11:11 Toren nach 11 Spielen.

Kölns aktueller Kader

Das könnte Sie auch interessieren
Neven Subotic will sich auf den Schlussspurt in der Bundesliga konzentrieren

Köln: Subotic stellt Vertragsgespräche hinten an

Leonardo Bittencourt kommt in dieser Saison aufgrund von Verletzungen nicht zu oft zum Zug

Bittencourt: "Arschbacken zusammenkneifen"

Neven Subotic könnte sich einen Verbleib in Köln durchaus vorstellen

Subotic: Fester Transfer zum FC soll nicht am Gehalt scheitern


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.