Antrag auf Satzungsänderung geht durch

Köln führt Vergütung für Vorstand ein

SID
Samstag, 15.11.2014 | 19:15 Uhr
Präsident Werner Spinner erreichte auf der Mitgliederversammlung die Satzungsänderung
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Beim 1. FC Köln ist ab 2016 erstmals in der Klubgeschichte ein bezahlter Vorstand möglich. Das ist das Ergebnis einer Satzungsänderung, die bei der Mitgliederversammlung am Samstag beschlossen wurde.

89,37 Prozent der anwesenden Mitglieder stimmten für die Änderung, für den Erfolg des Antrags war eine Zweidrittel-Mehrheit nötig. Zuvor war der Vorstand des Aufsteigers um Präsident Werner Spinner mit der überwältigenden Mehrheit von 98,07 Prozent entlastet worden.

Angespannt ist trotz positiver Zahlen im jüngsten Rechenschaftsbericht die wirtschaftliche Lage. "Wir sind noch auf der Intensivstation, laufen aber schon wieder ein bisschen", sagte Spinner. Finanzchef Alexander Wehrle ergänzte: "Die fünf Abstiege haben 100 Millionen Euro Substanz gekostet. Die müssen wir aufholen, und deshalb müssen wir wachsen."

Der Satzungsänderung war eine Diskussion mit den Mitgliedern vorausgegangen, die zum Teil die Neuerungen zum jetzigen Zeitpunkt kritisierten.

"Belastung enorm"

"Das ist kein Antrag in eigener Sache", betonte Präsident Spinner: "Wir stehen dazu, bis zum Ende unserer Amtszeit ehrenamtlich zu arbeiten." Das würde sich ändern, falls Spinner 2016 wiedergewählt werden sollte.

"Zeitaufwand und nervliche Belastung sind enorm", war Spinner zuvor im "Kölner Stadt-Anzeiger" zu den Gründen für einen bezahlten Vorstand zitiert worden: "Man braucht eine Menge Kompetenzen, und auf Dauer wird es schwer, jemanden zu finden, der das noch ehrenamtlich macht."Auch der Mitgliederrat unterstützte den Antrag.

Laut der neuen Satzung ist zudem die Beteiligung von Investoren beim FC ab sofort nur mit der Zustimmung der Mitgliederversammlung umsetzbar. Jeder Anteilsverkauf muss künftig vom Gemeinsamen Ausschuss genehmigt werden. Zudem wird es künftig eine lebenslange Mitgliedschaft beim FC für 1948 Euro geben.

Der aktuelle Kölner Kader

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung