Ginczek und Didavi wieder im Training

SID
Freitag, 10.10.2014 | 14:54 Uhr
Daniel Didavi kann nach überstandener Verletzung bald wieder für den VfB auf Torejagd gehen
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die Personalsituation beim VfB Stuttgart entspannt sich. Daniel Ginczek und Daniel Didavi nahmen am Freitag erstmals wieder am Mannschaftstraining der Schwaben teil.

Bereits am Dienstag war Adam Hlousek nach auskuriertem Muskelfaserriss zurückgekehrt. Spielmacher Didavi hatte zuletzt wegen einer Oberschenkelzerrung pausieren müssen.

Torjäger Ginczek musste wegen einer Reizung am Knie kürzertreten. Ginczek, der im Sommer aus Nürnberg gekommen war, hat wegen der Folgen eines Kreuzbandrisses in dieser Saison noch kein Bundesligaspiel bestritten.

Der VfB belegt derzeit mit nur fünf Punkten aus sieben Spielen den 16. Platz. Nach der Länderspielpause treffen die Schwaben am 18. Oktober zuhause auf den Tabellenvierten Bayer Leverkusen.

Alles zum VfB

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung