Kein Vorbeikommen an Kevin Trapp

Wiedwald und Hildebrand vor Abschied

Von Marco Nehmer
Mittwoch, 15.10.2014 | 11:28 Uhr
Felix Wiedwald ersetzt derzeit den verletzten Kevin Trapp bei Eintrach Frankfurt
© getty
Advertisement
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

In Abwesenheit der verletzten Nummer eins Kevin Trapp hütet derzeit Felix Wiedwald das Tor bei Eintracht Frankfurt, doch die Zeichen stehen auf Trennung beim Ersatzmann. Auch Reservist Timo Hildebrand zieht es wieder weg: Es soll Interessenten aus der MLS geben.

"Für Felix ist es keine einfache Situation, wenn Kevin zurück ist. Denn Kevin ist Kapitän und Leistungsträger des Teams", wird Eintracht-Manager Bruno Hübner von der "Sport Bild" zitiert. Wiedwalds Vertrag endet im kommenden Sommer - und eine Verlängerung scheint derzeit unwahrscheinlich.

"Für meine weitere Entwicklung ist es natürlich wichtig, dass ich auch spielen kann", so der 24-Jährige. Derzeit vertritt Wiedwald den am Syndesmoseband verletzten Stammkeeper würdig, doch Trapp wird voraussichtlich zur Rückrunde wieder im Tor stehen und soll trotz angeblichen Interesses aus Dortmund und Leipzig verlängern.

Hildebrand heiß auf USA-Abenteuer

Auch der nach der Trapp-Verletzung kurzfristig verpflichtete Ex-Nationalkeeper Hildebrand steht wieder vor dem Abgang. "Ich würde total gerne nochmal nach Amerika gehen, um dort meine Karriere zu beenden", hatte Hildebrand zuletzt geäußert - und der "Sport Bild" zufolge sieht es dafür auch gut aus.

Hildebrand soll bereits bei den Seattle Sounders einige Tage mittrainiert haben, Interesse soll es von zwei weiteren Vereinen aus der MLS geben. Wie Wiedwald besitzt der 35-Jährige ein nur noch bis Juni 2015 gültiges Arbeitspapier bei der Eintracht.

Alle Infos zu Eintracht Frankfurt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung