Dienstag, 07.10.2014

Xhaka will mit Fohlen oben bleiben

"Uns holt oben so schnell keiner weg"

Nach einem gelungenen Saisonstart steht Borussia Mönchengladbach auf dem dritten Platz und hat die internationalen Ränge fest im Visier. Für Granit Xhaka ist das aktuelle Tabellenbild in jedem Fall mehr als nur eine Momentaufnahme, wie er nun betonte.

Granit Xhaka hat mit den Fohlen Großes vor
© getty
Granit Xhaka hat mit den Fohlen Großes vor
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Uns holt da oben so schnell keiner weg", gibt sich der Schweizer gegenüber der "Bild" selbstbewusst und fügt an: "Für mich stehen wir verdient da oben."

Wohlwissend, dass die größten Konkurrenten aus Dortmund, Leverkusen und Schalke bislang noch nicht richtig in Tritt gekommen sind, ärgert sich der Schweizer aber gleichzeitig über ausgelassene Chancen in den vergangenen Partien: "Mich ärgern die vielen vergebenen Chancen doppelt, weil sogar noch mehr drin war als jetzt Platz 3. Wir hätten jetzt schon viel mehr Distanz zu Klubs wie Leverkusen, Dortmund oder Schalke aufbauen können, die später in der Saison sicher noch kommen werden."

Belastung kein Problem

Obwohl Lucien Favre bei den Fohlen zuletzt immer wieder rotieren ließ, stand Xhaka bisher in allen 12 Saisonspielen auf dem Platz. Kein Problem offenbar für ihn, der wohl auch für die Schweizer in den kommenden EM-Quali-Spielen gegen Slowenien und San Marino zum Einsatz kommen wird.

"Mein Akku ist voll genug, das sieht man ja an meinen Leistungen. Klar, ich muss viel schlafen, gut essen, viel trinken. Aber ich bin sehr gut drauf, und so lange das so bleibt, mache ich auch weiter jedes Spiel."

Get Adobe Flash player

Granit Xhaka im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Nico Schulz erzielte gegen Mainz sein erstes Saisontor

Sieg in Mainz: Fohlen träumen von Europa

Josip Drmic von Borussia Mönchengladbach hat Probleme am Knie

Drmic: Medien spekulieren über Karriereende

Dieter Hecking äußert sich zu der Möglichkeit DFB-Coach zu werden

Hecking: "Warum nicht Bundestrainer?"


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.