Fussball

Schmelzer fällt vier Wochen aus

Von Marco Nehmer
Marcel Schmelzer fällt voraussichtlich vier Wochen aus
© getty

Borussia Dortmund muss in der kommenden Zeit auf Linksverteidiger Marcel Schmelzer verzichten. Der 26-Jährige zog sich bei der 0:1-Niederlage gegen den Hamburger SV einen Mittelhandbruch zu und verlängert die Verletztenliste bei den kriselnden Westfalen.

Wie der Verein bekanntgab, wurde Schmelzer bereits am Samstagabend von Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun operiert. Nach Angaben des Mediziners wird der Abwehrmann in den kommenden vier Wochen ausfallen.

Damit wird Schmelzer nach der anstehenden Länderspielpause das Gastspiel beim 1. FC Köln (18.10) und den Heimauftritt gegen Hannover 96 (25.10.) verpassen. Auch für das Topspiel gegen den FC Bayern am 1. November ist Schmelzer vorerst fraglich.

"OP ist gut verlaufen. Nun heißt es, gut arbeiten, damit ich bald wieder auf dem Platz stehen kann", schrieb Schmelzer am Sonntag bei "Instagram".

Der Ausfall des gebürtigen Magdeburgers verschärft die Personalsorgen beim enttäuschend in die Saison gestarteten Vizemeister, der derzeit auf Marco Reus, Henrikh Mkhitaryan, Nuri Sahin, Ilkay Gündogan, Oliver Kirch und Jakub Blaszczykowksi verzichten muss.

Marcel Schmelzer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung