Fussball

Darida für zwei Spiele gesperrt

SID
Thorsten Kinhöfer zückte in der 81. Minute die rote Karte
© getty

SC Freiburg muss in den kommenden beiden Punktspielen ohne den Tschechen Vladimir Darida auskommen. Der Mittelfeldspieler wurde vom Sportgericht des DFB wegen "rohen Spiels" für zwei Partien gesperrt.

Freiburg kann allerdings binnen 24 Stunden eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragen.

Darida war beim 3:3 (2:1) der Freiburger am Dienstag im Baden-Derby bei 1899 Hoffenheim in der 81. Minute von Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer (Herne) nach einem Foul an Pirmin Schwegler des Feldes verwiesen worden.

Vladimir Darida im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung