Frankfurt holt Hildebrand

SID
Donnerstag, 25.09.2014 | 13:21 Uhr
Timo Hildebrand stand zuletzt bei Schalke unter Vertrag
© getty
Advertisement
League Cup
So25.02.
Bohnen-Alarm! Rocket Beans kommentieren das Finale
Bundesliga
SoJetzt
Schau dir jetzt die Nordderby-Highlights an!
J2 League
Live
Fukuoka -
Gifu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Villarreal -
Getafe
Eredivisie
Ajax -
Den Haag
Serie A
Crotone -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Eredivisie
Feyenoord -
PSV
Premiership
Aberdeen -
Celtic
Super Liga
Partizan -
Zemun
Ligue 1
Bordeaux -
Nizza
Serie A
Florenz -
Chievo Verona
Serie A
Sassuolo -
Lazio
Serie A
Hellas Verona -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
Udinese
Premier League
Man United -
Chelsea
Primera División
Bilbao -
Malaga
1. HNL
Rijeka -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Lyon -
St. Etienne
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Lüttich -
Brügge
Serie A
Juventus -
Atalanta
Superliga
Kopenhagen -
Odense
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
Superliga
Union SF -
Colon
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
Ligue 1
Nizza -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Premier League
Burnley -
Everton
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
Championship
Leeds -
Wolverhampton

Hinter seinem ungewohnten Vollbart war Timo Hildebrand fast nicht zu erkennen, zu einer haarigen Sache soll das kurzfristige Engagement des früheren Nationaltorwarts bei Eintracht Frankfurt aber nicht werden. "Es wird kein Theater geben, die Absprachen sind klar", sagte der 35-Jährige während seiner Vorstellung beim Bundesligisten am Donnerstag.

Die Eintracht reagierte mit der Verpflichtung des zuletzt vereinslosen Hildebrand zwar auf das Hinrunden-Aus von Stammtorwart Kevin Trapp (Syndesmoseriss im Sprunggelenk), der siebenmalige Nationalspieler muss sich bei den Hessen aber mit der Rolle des Reservisten begnügen - wie schon zuletzt beim Frankfurter Ligarivalen Schalke 04. Als Nummer eins bis zu Trapps Rückkehr ist der bisherige Ersatzkeeper Felix Wiedwald (24) gesetzt.

"Ich kann mich mit dieser Rolle zu 100 Prozent identifizieren. Ich hatte sie ja schon auf Schalke im letzten halben Jahr inne. Nun ist es eine Ehre für mich, der Eintracht zu helfen", sagte Hildebrand, der einen Vertrag bis zum Saisonende erhielt: "Felix hat jetzt die große Chance, sich über einen längeren Zeitraum zeigen. Ich biete ihm meine Hilfe an."

Vor einem Jahr bereits Trainingsgast

Hilfe bei seiner raschen Zusage hatte der gebürtige Wormser nicht nötig. Schließlich kennt sich Hildebrand bei der Eintracht bestens aus, vor einem Jahr war er bereits Trainingsgast unter seinem früheren Coach Armin Veh.

"Wir haben am Mittwochmittag telefoniert, abends war dann alles klar. Dann habe ich den Kleinen ins Bett gebracht, den Koffer gepackt und bin losgefahren", berichtete Hildebrand, der mit seiner Familie in Stuttgart lebt, von den zügigen Verhandlungen: "Ich freue mich, wieder Bundesliga-Luft zu atmen. Jetzt werde ich mich akklimatisieren und jede Einheit nutzen, um fitter zu werden."

Hildebrand beteuerte, dass er nicht bei null anfangen müsse. Er habe zuletzt fast täglich beim Karlsruher SC trainiert, in Stuttgart arbeite er mit einem persönlichen Trainer. Das habe ihm die Gelassenheit gegeben, die Anfragen anderer Vereine abzulehnen, weil er bei den Angeboten kein "gutes Gefühl" hatte.

Kein Gedanke ans Karriereende

"Ich habe mich nicht mehr so verrückt gemacht, weil ich keinen Klub hatte. Ich hatte die Situation ja vor drei Jahren schon", erklärte der früherer Meister-Keeper des VfB Stuttgart: "An ein Karriere-Ende habe ich nicht gedacht. Ich habe noch Spaß und Lust darauf, Fußball zu spielen. Auch nach dieser Saison will ich noch nicht Schluss machen."

Die Lust Hildebrands war das Glück der Eintracht. "Timo ist für uns die optimale Lösung", sagte Sportchef Bruno Hübner: "Wir haben vollstes Vertrauen in Felix und Timo kennt die Situation auf der Bank aus seiner Schalker Zeit."

Trapp wurde währenddessen am Donnerstag erfolgreich in der Frankfurt BG Unfallklinik operiert und wird am Freitag mit der Reha beginnen.

Timo Hildebrand im Steckbrief

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung