Olic bläst zum Angriff auf Bayern

SID
Mittwoch, 30.07.2014 | 14:29 Uhr
Ivica Olic will den Münchner ein Bein stellen
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Ivica Olic vom VfL Wolfsburg bläst zum Angriff auf Meister Bayern München. "Wenn man Bayern erfolgreich attackieren kann, dann in der anstehenden Saison", sagte der ehemalige Münchner der "Sport Bild" angesichts der zahlreichen WM-Fahrer des Doublesiegers.

Der kroatische Stürmer sieht die Wolfsburger auf einem guten Weg. "Wir sind endlich eine Mannschaft auf dem Platz. Jeder kämpft für den anderen. Jeder will etwas gewinnen. Diese Mentalität hatten wir vor zwei Jahren noch nicht", sagte der 34-Jährige, der aber noch nicht von der Meisterschaft reden wollte:

"So weit sind wir aus meiner Sicht noch nicht. Aber wir wollen natürlich die Konkurrenten Bayern, Dortmund, Leverkusen und Schalke ärgern, angreifen und den nächsten Schritt machen." Wolfsburg eröffnet am 22. August mit dem Spiel in München die Saison.

Ivica Olic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung