Fussball

Drei Mal Schieber, Abbruch bei S04

SID
Die Berliner bleiben in der Vorbereitung bei einer makellosen Bilanz von drei Siegen in drei Spielen
© getty

Es läuft rund bei den Berlinern: Dritter Sieg im dritten Spiel für Hertha BSC. Auch dank einem Dreierpack von Neuzugang Julian Schieber besiegten die Hauptstädtler den SSV Einheit Perleberg. Schalke 04 durfte gegen die HSK-Auswahl nur 75 Minuten ran. Der SC Paderborn verliert das Westfalen-Derby gegen Arminia Bielefeld.

SSV Einheit Perleberg - Hertha BSC 1:9 (1:4)

Tore: 0:1 Schieber (3.), 1:1 (5.), 1:2 Allagui (7.), 1:3 Schieber (27.), 1:4 Schieber (35.), 1:5 Kauter (47.), 1:6 Wagner (.), 1:7 van den Bergh (62.), 1:8 Mukhtar (67.), 1:9 Ben-Hatria (68.)

Aufstellung: Burchert - Pekarik, Samson, Niemeyer, Plattenhardt - Hosogai (46. Kauter)- Allagui (Ndjeng 25.), Ronny (46. Ben Hatria), Mukhtar, Schulz (46. Vd Bergh)- Schieber (46.Wagner)

Hertha BSC hat auch sein drittes Testspiel deutlich gewonnen. Vor allem Neuzugang Julian Schieber meldet mit Nachdruck seine Ansprüche auf einen Stammplatz an.

Der Ex-Dortmunder traf beim 9:1 (4:1)-Erfolg der Berliner im dritten Testspiel nach der Sommerpause beim Brandenburger Amateurklub Einheit Perleberg drei Mal. Allagui musste nach einem Zusammenprall in der 25. Minute ausgewechselt werden.

Neben Schieber stand bei dem Test in der Prignitz als weiterer Neuzugang Linksverteidiger Marvin Plattenhardt in der Startelf.

Hochsauerlandkreis-Auswahl - Schalke 04 0:7 (0:4)

Tore: 0:1 Meyer (2.), 0:2 Obasi (20.), 0:3 Höger (24.), 0:4 Höger (34.), 0:5 Meyer (55.), 0:6 Avdijaj (65.), 0:7 Avdijaj (75.)

Aufstellung: Giefer (46. Fährmann) - Höger, Santana (60. Friedrich), Kirchhoff, Borgmann - Ayhan (53. Hodja), Neustädter (46. Papadopoulos) - Sam, Meyer (60. Sobottka), Clemens (60. Itter) - Obasi (60. Avdijaj)

Der FC Schalke braucht in seinem Testspiel nur 75 Minuten für ein weiteres Schützenfest. Gegen die HSK-Auswahl traf Sidney Sam nach 120 Sekunden zur Führung.In den Folgeminuten ließen die Knappen dann zunächst einige gute Möglichkeiten ungenutzt, ehe Chinedu Obasi einen Sam-Querpass aus wenigen Metern Torentfernung nur noch über die Linie schieben musste (20.).Nach 34 Minuten makierte Höger nach überlegter Vorarbeit von Obasi den 4:0-Pausenstand.

Kurz nach der Pause traf Meyer, nach dem Obasi ihn mustergültig vor dem Kasten eingesetzt hatte (55.). Zehn Minuten später machte der kurz zuvor eingewechselte Donis Avdijaj das halbe Dutzend voll.Auch der siebte Treffer des Tages ging auf Avdijajs Konto (75.).

Sekunden später wurde die Partie dann abgebrochen. Ein schweres Unwetter, das sich bereits während des gesamten zweiten Spielabschnitts angekündigt hatte, machte ein Weiterspielen unmöglich.

Arminia Bielefeld - SC Paderborn 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 Schuppan (5.), 2:0 Börner (10.)

SC Paderborn 07: Kruse, Wemmer (60. Heinloth), Ziegler (60. Hünemeier), Welker (60. Strohdiek), Brückner (60. Hartherz), Vrancic (82. Maier), Rupp (60. Papic), Koc (60. Meha), Ouali (60. Stoppelkamp), Saglik (60. Kachunga), Kutschke (82. ten Voorde).

Der SC Paderborn hat in der Vorbereitung auf seine Premieren-Saison in der Bundesliga einen neuerlichen Dämpfer hinnehmen müssen. Im ersten ernsthafteren Testspiel bei der benachbarten Arminia aus Bielefeld mussten sich die Ostwestfalen mit 0:2 (0:2) geschlagen geben.

Die Arminen waren lauffreudiger und gingen verdient in Führung. Der Ex-Paderborner Sebastian Schuppan (5.) und der frühere Cottbusser Julian Börner (10.) trafen jeweils nach Eckbällen per Kopf zur frühen 2:0-Führung.

André Breitenreiter nach dem Schlusspfiff: "Wir haben gegen einen top motivierten Gegner gespielt, der in der Saisonvorbereitung schon deutlich weiter ist. Bei den beiden Standard-Gegentreffern stimmte die Zuordnung nicht".

Der Spielplan der Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung