Montag, 17.03.2014

Werder-Trainer hofft auf Verbleib seiner Leistungsträger

Dutt will Hunt und Co. halten

Trainer Robin Dutt rechnet nicht mit größeren personellen Veränderungen beim Werder Bremen nach der laufenden Saison. Er hofft, dass die Eckpfeiler der Mannschaft dem Verein treu bleiben.

Robin Dutt übernahm das Traineramt bei Werder Bremen im Sommer 2013
© getty
Robin Dutt übernahm das Traineramt bei Werder Bremen im Sommer 2013

"Es gibt hoffentlich keinen radikalen Umbruch, weil ich jeden dieser Spieler, die momentan Leistungsträger sind, dringend weiter in meiner Mannschaft benötige", sagte der 49-Jährige im NDR-Sportclub: "Es ist normal, dass es jedes Jahr Veränderungen gibt. Aber ich hoffe, dass wir die Jungs, die momentan die Punkte einfahren, nächstes Jahr weiter im Kader haben."

Insbesondere der ablösefreie Regisseur Aaron Hunt wird von Klubs aus der Türkei, England und der Bundesliga umworben. Die Verträge der Stammspieler Philipp Bargfrede und Aleksandar Ignjovski laufen ebenfalls im Sommer aus, zudem forderte zuletzt Innenverteidiger Sebastian Prödl (Vertrag bis 2015) Klarheit über seine Zukunft an der Weser.

Robin Dutt im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Claudio Pizarro spricht über seine Zukunft

Pizarro: Werder-Abgang? "Das kann passieren"

Max Kruse ist zurück im Mannschaftstraining von Werder Bremen

Kruse zurück im Mannschaftstraining

Thomas Eichin spricht über die Trennung vom SV Werder Bremen

Eichin: "Hätte gelassener reagieren müssen"


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.