Bayern-Fans gegen Club-Fans

Schlägerei am Nürnberger Bahnhof

SID
Sonntag, 23.03.2014 | 16:25 Uhr
Die Polizei wurde von dem Vorfall komplett überrascht
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Anhänger von FC Bayern München und dem 1. FC Nürnberg haben sich im und am Nürnberger Hauptbahnhof in der Nacht zum Sonntag eine Massenschlägerei geliefert.

Nach Informationen der Polizei Mittelfranken seien ca. 200 Fans an der Auseinandersetzung beteiligt gewesen. Es habe mehrere Verletzte und eine Reihe von Anzeigen gegeben.

Die Fans des Rekordmeister hatten sich auf der Rückreise vom Bundesligaspiel bei Mainz 05 (2:0) befunden. In Nürnberg waren die Bayern-Anhänger umgestiegen und dabei auf die Club-Fans getroffen.

"Wir schließen aber nicht aus, dass das zwischen den Lagern abgesprochen war. Noch laufen die Ermittlungen", sagte ein Sprecher der Bundespolizei der "Nürnberger Zeitung".

Nach dem Eintreffen zahlreicher Polizeikräfte flüchteten die Nürnberger Anhänger, während die Fans des Rekordmeisters sich auf ihren Bahnsteig zurückzogen.

"Wir wussten aus der Vergangenheit, dass beide Gruppierungen Kontakt zueinander haben. Wir wussten auch, dass die Bayern-Fans in Nürnberg umsteigen werden. Von dem Aufeinandertreffen aber wurden wir völlig überrascht und überrollt", sagte der Sprecher.

Alles zur Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung