Samstag, 15.03.2014

Zusammenstoß mit Hoffenheimer Beck

Kameramann verletzt

Ein Kameramann des Pay-TV-Senders "Sky" musste während des Spiels zwischen 1899 Hoffenheim und dem FSV Mainz 05 mit einer Gehirnerschütterung ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Kameramann erlitt eine Gehirnerschütterung
© getty
Der Kameramann erlitt eine Gehirnerschütterung

"Es geht ihm den Umständen entsprechend gut. Er ist ansprechbar. Im Krankenhaus wurde ein neurologischer Check durchgeführt", sagte Hoffenheims Pressechef Holger Tromp nach dem Spiel.

Hoffenheims Abwehrspieler Andreas Beck war in der 23. Minute in Höhe der Mittellinie nach einem Zweikampf auf den "Sky"-Mitarbeiter an der Seitenlinie gestürzt, der anschließend auf einer Trage die Rhein-Neckar-Arena verlassen musste.

Beck blieb bei dieser Aktion unverletzt und konnte nach einer kurzen Unterbrechung weiterspielen.

Die Bundesliga im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Jens Todt will den HSV wieder stabilisieren

Jens Todt: "Freiburg kann ein Vorbild sein"

Rune Jarstein hat sich im Tor der Hertha gegen Thomas Kraft durchgesetzt

Medien: Jarstein sagte England ab

Marco Russ kann wieder voll trainieren

Frankfurt: Russ bald wieder zurück?


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
22. Spieltag

Bundesliga, 21. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.