Hoffenheim weiter ohne Abraham

SID
Donnerstag, 06.03.2014 | 15:00 Uhr
David Abraham lief zuletzt im Februar gegen den VfB Stuttgart auf
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

1899 Hoffenheim muss weiterhin auf Innenverteidiger David Abraham verzichten. Der 27-jährige Argentinier wird den seit fünf Spielen ungeschlagenen Kraichgauern wegen einer Adduktoren-Verletzung auch im Punktspiel am Samstag bei Schalke 04 fehlen.

Dafür kann 1899-Trainer Markus Gisdol auf die zuletzt angeschlagenen Angreifer Anthony Modeste und Sven Schipplock zurückgreifen. Der Coach warnte, die Schalker aufgrund der zuletzt deutlichen Niederlagen in der Bundesliga bei Bayern München (1:5) und zuvor im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Real Madrid (1:6) zu unterschätzen. "Das waren die Besten der Welt. Auch andere hätten da sechs, sieben Tore kassieren können", sagte der 44-jährige Gisdol am Donnerstag.

Der Tabellen-Zehnte aus Hoffenheim könnte mit mindestens einem Punktgewinn in Gelsenkirchen einen Vereinsrekord aufstellen. Sechs Spiele in Folge ohne Niederlage waren dem Klub aus dem Kraichau in einer Bundesliga-Saison noch nie geglückt.

Alle Infos zu David Abraham

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung