Medien: HSV wildert bei Augsburg

Von Adrian Bohrdt
Donnerstag, 27.03.2014 | 10:32 Uhr
Vogt und Ostrzolek werden vom HSV umworben
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Dem FC Augsburg droht aufgrund der erfolgreichen Saison der Ausverkauf. Flügelspieler Andre Hahn wird ohnehin von mehreren Teams umworben, der Hamburger SV hat jetzt Medienberichten zufolge zwei weitere Spieler des FCA ins Visier genommen.

Wie der "Kicker" berichtet, ist der HSV sowohl an Linksverteidiger Matthias Ostrzolek, als auch an Mittelfeldspieler Kevin Vogt interessiert. Vogts Berater Thomas Strunz bestätigte demnach bereits das Interesse der Hanseaten, an Ostrzolek soll auch Borussia Mönchengladbach dran sein.

Da beide Spieler nur bis 2015 an den FCA gebunden sind, könnten die Fuggerstädter nur im Sommer noch Geld für Vogt und Ostrzolek kassieren. Allerdings steckt der HSV zurzeit noch mitten im Abstiegskampf, was für die Verhandlungsposition nicht unbedingt hilfreich sein dürfte.

Der Kader des FCA in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung