Trotz Ärger am Wochenende

BVB zieht wohl Kauf-Option bei Sahin

Von Marco Gnyp
Dienstag, 11.03.2014 | 11:20 Uhr
Nuri Sahin gehört bald auch offiziell dem BVB
© getty
Advertisement
Bundesliga
SoJetzt
Alle Highlights des Spieltags inkl. aller Sonntagsspiele
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Vize-Meister Borussia Dortmund holt Nuri Sahin offenbar endgültig von Real Madrid zurück in den Ruhrpott. Nach Informationen der Bild bindet der BVB ihn über die aktuelle Saison hinaus. Der Mittelfeldspieler bestritt in der Saison 2013/2014 bisher 34 Pflichtspiele für seinen Klub.

Sahin soll für rund sieben Millionen Euro von den Königlichen verpflichtet werden. Sein Gehalt, das aktuell bei etwa drei Millionen Euro pro Jahr liegt, soll außerdem erhöht werden. Der 25-Jährige war im Juli 2011 vom BVB in Spaniens Hauptstadt gewechselt, die Ablöse betrug zehn Millionen Euro. Dort konnte er sich aber nicht durchsetzen und wurde an den FC Liverpool ausgeliehen, ehe ihn Dortmund zurückholte.

"Keine dramatische Geschichte"

Nach der Partie am Sonntag beim SC Freiburg (1:0) hatte Jürgen Klopp mit Sahin noch lebhaft diskutiert. Die Szene solle man nicht überbewerten, erklärte der BVB-Coach im Nachhinein: "Ich sehe leider so aus, wie ich aussehe, wenn ich spreche. Keine dramatische Geschichte."

Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Manager Michael Zorc fügte hinzu: "Es war vor allem Frust bei Nuri." Dieser soll nach der Partie direkt auf dem Weg zur Kabine gewesen sein, ehe ihn sein Trainer aufhielt und in Richtung der eigenen Fans verwies. Zwei Tage danach scheint alles vergessen.

Nuri Sahin im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung