Wechsel im Sommer

Ginter nicht nach München

Von Adrian Bohrdt
Montag, 17.02.2014 | 15:48 Uhr
Matthias Ginter und Dante werden auch in der nächsten Saison gegen statt miteinander spielen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo



Matthias Ginter wird im Sommer offenbar nicht zum FC Bayern München wechseln. Das Abwehr-Talent vom SC Freiburg soll die Breisgauer nach der Saison zwar verlassen und war beim Rekordmeister im Gespräch, die Münchner wollen aber scheinbar noch abwarten. Damit hat Borussia Dortmund beste Karten.

Dass Bayern den 20-Jährigen beobachtet hat, ist kein Geheimnis. "Ein guter Spieler" bestätigte Bayern-Trainer Pep Guardiola der "Bild", als er auf Freiburgs Innenverteidiger angesprochen wurde. Wie die Zeitung weiter berichtet, ist das Interesse des Tabellenführers allerdings nicht konkret.

Zwar soll sich der FC Bayern bereits Ende 2013 nach dem 20-Jährigen erkundigt haben, trotzdem plane der Rekordmeister kein Angebot. Damit rückt Dortmund in die Pole Position im Werben um den Juniorennationalspieler: Ginter, dessen Vertrag in Freiburg noch bis 2017 läuft, hatte Anfang Februar in der "Sport Bild" bereits erste Gespräche zum BVB bestätigt.

Matthias Ginter im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung