Drei Topstars im Visier

Wenger wildert in der Bundesliga

Von Adrian Bohrdt
Donnerstag, 06.02.2014 | 09:44 Uhr
Mario Mandzukic steht aktuell nicht nur auf Arsene Wengers Wunschliste
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Als Tabellenführer der Premier League kämpft der FC Arsenal zurzeit um die Meisterschaft, doch die Planungen von Trainer Arsene Wenger richten sich auch auf die kommende Saison. Die Gunners sollen Medienberichten zufolge gleich mehrere Stars im Visier haben, darunter Borussia Dortmunds Lukasz Piszczek und Bayern Münchens Mario Mandzukic.

Wie die "Daily Mail" erfahren haben will, würde Wenger im Sommer gerne einen neuen Rechtsverteidiger, einen zentralen Mittelfeldspieler sowie einen Stürmer verpflichten. Aufgrund mehrerer Werbe-Deals sei das Geld dafür vorhanden, auch innerhalb des Klubs stehe man hinter Wengers Plänen.

Demnach will Arsenal unter anderem einen weiteren Versuch starten, Julian Draxler zu verpflichten. Der 20-Jährige kann Schalke im Sommer für die festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von 45,5 Millionen Euro verlassen.

Edin Dzeko ebenfalls Kandidat

Auch Dortmunds Piszczek soll schon beobachtet worden sein, der Pole steht beim BVB allerdings noch bis 2017 unter Vertrag.

Neben Mandzukic, der zur kommenden Saison durch Robert Lewandowski in München zusätzlich Konkurrenz erhält, soll Arsenal darüber hinaus im Sturm weitere prominente Namen auf dem Zettel haben. Manchester Citys Edin Dzeko, Portos Jackson Martinez und Diego Costa von Atletico Madrid seien demnach ebenfalls im Visier der Londoner.

Der FC Arsenal im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung