Nach historischem Jahr 2013

Boateng: Können uns weiter steigern

Von Max SchöngenD
Mittwoch, 05.02.2014 | 15:04 Uhr
Will weitere Titel: Jerome Boateng und der FCB sind auf einem guten Weg
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Mit dem derzeitigen Erfolg des FC Bayern München will sich Jerome Boateng nicht zufriedengeben. Bei allen Lobeshymnen wisse er immer noch um das Steigerungspotenzial des deutschen Rekordmeisters, so der Innenverteidiger. "Super-super" - eine von Pep Guardiola geprägte Formulierung, sei die Situation jedoch noch nicht.

"Super-super ist erst alles, wenn wir erneut Titel holen. Bis jetzt läuft es gut", stellte Boateng im Interview mit der "Bild"-Zeitung fest. Im DFB-Pokal geht es gegen den Hamburger SV, und dann in der Champions League gegen den FC Arsenal. "Gegen Arsenal werden wir sehen, wo wir aktuell wirklich stehen."

Maßgeblichen Anteil am Erfolg der Bayern schreibt er dabei dem Trainer zu. "Der Trainer hat den Anspruch der Mannschaft nochmal nach oben geschraubt. Weil er uns immer wieder vor Augen führt, wozu wir in der Lage sind." Deshalb sei man "mit normalen Siegen" auch nicht immer zufrieden. "Das Triple gibt uns in dieser Saison eine gewisse Leichtigkeit", so Boateng.

"In Nürnberg immer schwer"

Nur für eine kurze Zeit könne die Mannschaft den Trainer zufriedenstellen, bevor er den nächsten Schritt erwartet, erklärte der Münchener Abwehrspieler, der sich mit seinem jüngsten Auftritt gegen Eintracht Frankfurt unzufrieden zeigte: "Gegen Frankfurt war es nicht mein stärkstes Spiel. Da waren zwei, drei Fehlpässe von mir dabei, die nicht passieren dürfen."

Im bayrischen Derby am Samstag gegen den 1. FC Nürnberg erwartet der Nationalverteidiger einen stärkeren Gegner als zuletzt: "In Nürnberg ist es immer schwer zu spielen. Wir haben in den vergangenen Jahren nicht so oft dort gepunktet. Besonders daheim gehen sie immer voll zur Sache, laufen sehr viel."

Die aktuelle Tabelle

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung