Freitag, 21.02.2014

Rajkovic neben Djourou

HSV: Kein Platz für Westermann

Mirko Slomka ist erst seit ein paar Tagen beim Hamburger SV, zieht aber offenbar schon jetzt Konsequenzen für das Spiel gegen Borussia Dortmund (Sa., 15.30 Uhr im LIVE-TICKER). Leidtragender könnte Heiko Westermann sein, für den wohl kein Platz mehr in der Starformation ist.

Heiko Westermann droht gegen Borussia Dortmund ein Platz auf der Bank
© getty
Heiko Westermann droht gegen Borussia Dortmund ein Platz auf der Bank
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Die Innenverteidigung im HSV-Training bildeten am vergangenen Donnerstag Johan Djourou und Slobodan Rajkovic. Im defensiven Mittelfeld war Tolgay Arslan gesetzt. An seiner Seite spielte zunächst Tomas Rincon, später dann Milan Badelj.

Ex-Kapitän Westermann durfte nur im B-Team ran, wurde dort im defensiven Mittelfeld und in der Verteidigung eingesetzt. Sollte das Training Maßstab für die Partie gegen Dortmund sein, droht dem Nationalspieler ein Platz auf der Bank.

Nach der Entlassung von Bert van Marwijk übernahm Mirko Slomka am 17. Februar den Trainerposten beim HSV. Am Samstag steht sein erstes Bundesligaspiel mit den Hanseaten an.

Heiko Westermann im Steckbrief

Tim Holzwarth
Das könnte Sie auch interessieren
Christian Mathenia ist am Knie verletzt

HSV in Torwartnot: Knie bei Mathenia stark angeschwollen

Darmstadt vermeidet den Abstieg vorerst und reißt den Hamburger SV tief mit nach unten

Darmstadt schockt HSV und erkämpft ersten Auswärtssieg

Kyriakos Papadopoulos ist nach seiner Verletzung wieder im Kader

HSV-Trio ist wieder fit


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.