Rückkehr nach Hoffenheim?

Hübner: Schwierig Joselu zu halten

Von Jan Höfling
Samstag, 22.02.2014 | 14:35 Uhr
Joselu konnte Trainer Armin Veh zuletzt überzeugen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Eintracht Frankfurt möchte Leihgabe Joselu von 1899 Hoffenheim auch über die Saison hinaus halten. Problematisch könnte dies laut Sportdirektor Bruno Hübner vor allem aufgrund der finanziellen Möglichkeiten des Vereins werden.

Wie Hübner am Freitag im Interview mit der "Frankfurter Rundschau" bestätigte, bestehe seitens der Eintracht ein starkes Interesse an einem längerfristigen Engagement des spanischen Stürmers. Er wies jedoch gleichzeitig darauf hin, dass es sich dabei um ein schweres Unterfangen handele: "Aber das wird schwer. Und das sollte man auch so einschätzen", so der Sportdirektor.

Im Sommer war der 23-Jährige, der in der laufenden Saison auf zwölf Bundesligaeinsätze sowie drei Tore kommt, für rund 800.000 Euro aus Hoffenheim an die Hessen ausgeliehen worden.

Bereits im Dezember äußerte 1899-Trainer Markus Gisdol, dass er mit einer Rückkehr zur neuen Spielzeit rechne. Da Frankfurt neben Joselu auch mit weiteren Spielern verlängern möchte, könnte es finanziell eng werden.

Joselu im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung